Aktuelles

Sie erreichen uns per EMail unter info@csu-lenggries.de oder direkt über das Kontaktformular.

Bayerische Sozialpolitik im Fokus- Ministerin Emilia Müller in Lenggries

Am 20. September 2017 war die Bayerische Staatsministerin für Arbeit und Soziales, Familie und Integration, Frau Emilia Müller zu Gast in Lenggries. Eingeladen hatten sie die Stimmkreisabgeordneten in Land und Bund, Martin Bachhuber und Alexander Radwan.  Sie erläuterte die Schwerpunkte der Sozialpoitik in Bayern, die Anstrengungen der Staatsregierung für eine gelingende Integration und ging auch intensiv auf das Thema Pflege ein. Im Anschluß an ihren Vortrag stellte Sie sich den Fragen der Interessierten, unter anderem zum Thema Barrierefreiheit.

Vorher hatte sie sich in den Räumen der Demenzgruppe von Birgitta Opitz über die Arbeit und das überaus vielfältige Aufgabengebiet des Vereins "Nur a bisserl Zeit" informiert. Hohe Anerkennung zollte die Ministerin den aktiven Ehrenamtlichen des Vereins, die unglaublich viel für die Bewohner der Geminde leisten. Die Hürden beim Aufbau einer Tagespflegeeinrichtung schilderte Ingrid Krafft- Otto, die auch in Lenggries in der ambulanten Pflege tätig ist.

Christine Rinner, Ortsvorsitzende CSU, Birgitta Opitz, Vorsitzende Verein "Nur a bisserl Zeit", Sabine Lorenz, Kreisvorsitzende Frauenunion

 

Hochwasserschutz am Arzbach- Umweltministerin Ulrike Scharf vor Ort

Die bayerische Staatsministerin für Umwelt und Verbraucherschutz informierte sich persönlich am 14. September 2017 über den Planungsstand zum Hochwasserschutz am Arzbach. Zahlreiche Anwohner waren erschienen, die sowohl auf Lenggrieser als auch auf Arzbacher (Gemeinde Wackersberg) Seite in Sorge sind, ob die bereits durchgeführten und noch weiter geplanten Maßnahmen ausreichen,  bei starken Hochwässern ihre Anwesen zu schützen. Die Bürgermeister Alois Bauer, Wackerberg, Werner Weindl, Lenggries und der Leiter des Wasserwirtschaftsamtes, Roland Kriegsch sowie Xaver Willibald als Sprecher der Anlieger informierten die Ministerin. Alexander Radwan, MdB und Martin Bachhuber, MdL setzten sich für einen weiteren Gesprächstermin mit allen Beteiligten ein. Dieser soll noch im Oktober stattfinden und zu einer für alle Beteiligten akzeptablen Lösung führen.

Werner Weindl, BGM Lenggries schildert die Situation für Martin Bachhuber, MdL, Alexander Radwan, MdB und Umweltministerin Ulrike Scharf

Alois Bauer (BGM Wackersberg),  Werner Weindl (BGM Lenggries), Alexander Radwan (MdB), Ulrike Scharf (Bayr. Umweltministerin), Martin Bachhuber (MdL), Christine Rinner (CSU Ortsvorsitzende), Bernhard Simon (CSU Fraktionssprecher), Georg Willibald (Anlieger)

Lenggries Heute- Morgen" am 28. Juni 2017 beim "Neuwirt"

Bei dieser schon traditionellen Veranstaltung war dieses Jahr Christoph Brenninger, Bereitschaftsleiter der Lenggrieser Bergwacht zu Gast. Äußerst kurzweilig und informativ verschaffte er den etwa 40 Gästen einen Überblick über die Entwicklung und die aktuellen Aktivitäten der Lenggrieser Bergwacht.Ursprünglich war diese als Naturschutzvereinigung entstanden, heute befaßt sie sich hauptsächlich mit Hilfestellung und Rettung bei Verletzten im Gebirge, auch z.B. bei Flugunfällen, Skifahrern im Winter und bei Canyoning, obwohl dies offiziell verboten ist. Angesprochen wurde auch die Versicherungsmentalität derer, die die Hilfe der Bergwacht in Anspruch nehmen und der oft schlechte Zustand von  Wanderwegen und Ausschilderung.

Im Anschluß referierte Bürgermeister Werner Weindl über die Gemeindepolitik und griff ein paar aktuelle Themen heraus wie das neue städtebauliche Entwicklungskonzept, die Entstehung eines lange gewünschten Fußweges zur Braunecktalstation und der erneute Versuch, vor Abschluß der Bauarbeiten einen Kreisverkehr in Richtung Brauneck zu bekommen, um die Verkehrsituation zu entschärfen. Mit einer Frage- und Diskussionsrunde auch zu derzeitigen bundespolitischen Punkten endete ein sehr informativer Abend.

Jahreshauptversammlung am 3. Mai 2017

Neben gut 40 Mitgliedern konnte die Vorsitzende Christine Rinner auch unseren Bundestagsabgeordneten Alexander Radwan mit einer ägyptischen Austauschstudentin und CSU- Kreisvorsitzenden und MdL Marin Bachhuber begrüßen. Radwan stimmte auf den Bundestagswahlkampf ein; die Wahl heuer wird besonder spannend und wegweisend sein. Bachhuber sprach heikle Themen der Kreispolitik an wie das vorläufige Aus der Tölzer Geburtshilfe und die ungewisse Zukunft des Lenggrieser Kreispflegeheims.Isabell Schaebbicke, die Leiterin der CSU- Geschäftsstelle, führte die Wahlen durch, wobei der bisherige Vorstand komplett im Amt bestätigt wurde.

von links: Walter Biagini, Schriftführer, Franz Schöttl, Stellvertreter, Andreas Meyr, Stellvertreter, Christine Rinner, Vorsitzende, Bernhard Simon, Stellvertreter, Wolfgang Mulzer Schatzmeister

von links: Siegfried Kerwien, 30 Jahre, Anton Gerg, 40 Jahre, Johann Leismüller, 40 Jahre,Jakob Reiser, 40 Jahre, Josef Ertl, 60 Jahre, Kaspar Meyr, 40 Jahre, Christine Rinner, Ortsvorsitzende, Alexander Radwan MdB, Stefan Gerg, 50 Jahre, ägypt. Praktikantin, Martin Bachhuber. MdL

Rote Gentechnik" mit Dr. Ulrich Opitz am 28. April 2017

Rote Gentechnik kommt im medizinischen Bereich, z. B. als Impfstoff oder als Krebsmedikament zur Anwendung. Forschung und Herstellung sind extrem aufwendig und teuer. Mit anschaulichen Modellen erläuterte Dr. Ulrich Opitz Herstellung und Wirkungsweise der Medikamente. Noch ist es Zukunftsmusik, genau auf den einzelnen Patienten abgestimmte Wirkstoffe zum Einsatz zu bringen, die optimal wirken könnten. Ein überaus informativer Vortrag, bei dem die komplexe Thematik sehr gut verständlich dargestellt wurde.

Neujahrsempfang mit Staatsminister Helmut Brunner am 11. Januar 2017

Etwa 80 Interessierte besuchten den Abend mit dem bayrischen Minister für Landwirtschaft, Ernährung und Forsten, Helmut Brunner. Der ehemalige Referent des Bayerischen Bauernverbandes, Josef Wasensteiner, der auch den Kontakt hergestellt hatte, eröffnete den Abend mit einem Impulsreferat. Danach sprach der Minister über Europa und natürlich über landwirtschaftliche Fachthemen. Es folgten Fragen z.B. zum Thema Almwirtschaft und Problemen mit den Staatsforsten am Walchensee und in der Gemeinde Jachenau.

von links: Thomas Holz, stellv. Kreisvorsitzender, Martin Bachhuber, Kreisvorsitzender, MdL, Alexander Radwan, MdB,Ortsvorsitzende Christine Rinner,  Bürgermeister Werner Weindl, Josef Wasensteiner, BBV- Referent