Aktuelles

Sie erreichen uns per EMail unter info@csu-lenggries.de oder direkt über das Kontaktformular.

Sommertour mit Alexander Radwan in Lenggries

Am 11. August machte unser Stimmkreisabgeordneter Station in Lenggries. Zuerst gewann er Einblicke in einen kleinen speziellen Handwerksbetrieb beim Besuch der Säcklerei Bammer. Inhaberin Susanne Schöffmann erklärte Unterschiede in Material, Herstellung und Arbeitsabläufen zwischen ihrem Betrieb und Großunternehmen. Ein Ergebnis ihrer Arbeit konnte an Kochels Bürgermeister Thomas Holz bewundert werden, der sich gerade seine neue, maßgefertigte Lederhose abholte. Im Anschluß daran erläuterte Bürgermeister Werner Weindl die Baumaßnahmen zum Hochwasserschutz am Lahnerbach. Dies wurde von Kilian Willibald ergänzt, der auch seinen Betrieb vorstellte und erzählte, welche Geräte und Maschinen extra noch beschafft oder hergestellt werden mussten. Es entspann sich eine lebhafte Diskussion über diverse neue Vorschriften, deren Entstehung und den Auswirkungen ihrer Umsetzung. Bundestagsabgeordneter Alexander Radwan und auch Martin Bachhuber, MdL, konnten einige Anregungen mitnehmen. Die zwanzig Teilnehmer ließen den Abend dann noch gemütlich ausklingen.

 

„Lenggries Heute- Morgen“ mit Annette Ehrhart und Werner Weindl

Auf großes Interesse stieß die diesjährige Veranstaltung am 22. Juni, bei der die Lenggrieser CSU Frau Annette Ehrhart, die Asylkoordinatorin der Gemeinde, zu Gast hatte. Sie berichtete ganz allgemein von den aktuellen Zahlen vor Ort, den Fortschritten bei der Integration und der vielfältigen, engagierten Arbeit der Helferkreise und Paten. Auch wer wenig Zeit hat, kann sich einbringen und eine wichtige Aufgabe wäre, den Asylbewerbern auch Praktika und Arbeitsmöglichkeiten zu eröffnen. Nach einer Frage- und Diskussionsrunde sprach Bürgermeister Werner Weindl zum Hochwasserschutz und welche Projekte nach dem Lahnerbach noch anzugehen seien. Darüber hinaus griff er einige Punkte aus der aktuellen Gemeindepolitik auf und erläuterte diese auf Nachfrage.

Jahreshauptversammlung 2016

 

Trotz starker Konkurrenz durch das am gleichen Abend stattfindende Champions-League-Spiel des FC Bayern besuchten über 40 Mitglieder und Gäste die Jahreshauptversammlung am 27.April. Die neue Vorsitzende Christine Rinner sagte: „Die Welt kann ich nicht retten, aber meinen Teil dazu beitragen, in Lenggries ordentliche CSU-Politik zu machen“. Unter dieses Motto stellte sie ihre Begrüßung und berichtete über die Tätigkeiten und Veranstaltungen des vergangenen Jahres. BGM Werner Weindl ging in seinem Grußwort auf die Gemeindepolitik ein und kam auch auf das Kreispflegeheim zu sprechen, dessen Neubau und Weiterbetrieb man gerne weiterhin in der Hand des Landkreises sehen möchte. Martin Bachhuber unterstütze diese Aussage als Kreisrat und CSU-Kreisvorsitzender und empfahl der Gemeinde, sich die nötige Zeit bei der anspruchsvollen Aufgabe, das erworbene Kasernenareal zu entwickeln, zu lassen. Rechtzeitig zur zweiten Halbzeit waren alle Fußballbegeisterten wieder daheim.

 

Sozialministerin Emilia Müller in Lenggries

Am 14.02.2016 stattete Staatsministerin Emilia Müller Lenggries einen Besuch ab. Begrüßen konnten wir auch den Bundestagsabgeordneten Alexander Radwan sowie Landtagsabgeordneten Martin Bachhuber und Bezirksrat Thomas Schwarzenberger. Im gut gefüllten Alpenfestsaal sprach Ministerin Müller über die bayerische Sozialpolitik und deren Herausforderung in den nächsten Jahren. Natürlich nahm auch die Asylproblematik einen breiten Raum ein. Darüber wurde im Anschluss mit den Besuchern intensiv diskutiert. Man war sich darin einig, dass man bei aller nötigen Hilfe für Asylbewerber und Flüchtlinge die eigene bedürftige Bevölkerung nicht vergessen darf und dass eine Integration nur gelingen kann, wenn die Zahlen an Asylbewerbern deutlich reduziert werden. Die CSU dankt Frau Staatsministerin ganz herzlich für ihr Kommen.

 

CSU-Neujahrsschießen 216

Bild von links die besten Schützen: Georg Wasensteiner von der Antlaßschützenkompanie Lenggries, Schützenmeister Klaus Kirschenhofer, Georg Gerg vom Handwerkerverein Lenggries, Ortsvorsitzende Christine Rinner, der Gewinner der Ehrenscheibe Anton Stöckner und der ehemalige Ortsvorsitzende Josef Wasensteiner.

 

Das Neujahrsschießen der CSU Lenggries ist zur festen Einrichtung geworden. Zahlreiche Gäste, Vertreter der Ortsvereine und CSU-Mitglieder konnte unsere Ortsvorsitzende, Christine Rinner, an der Schießstätte am Tratenbach in gemütlicher Runde begrüßen.

 

Das beste Blattl hatte heuer Anton Stöckner. Der Schützenmeister der FSG Lenggries, Klaus Kirschenhofer, konnte ihm ein Präsent und eine wunderschön gemalte Ehrenscheibe überreichen.